Gesundheitsprävention und Beratung

Gesundheitsvorsorge hat in den letzten Jahren enorm an Wichtigkeit gewonnen. Die hohen Gesundheitskosten lassen uns nach Alternativen und Vorsorgemöglichkeiten suchen. Aber auch mehr Wohlbefinden, Entspannung und kleine Auszeiten wünschen wir uns. Ich berate Sie dabei, wenn Sie ein Ziel erreichen oder einfach gesünder leben möchten. Einfache Möglichkeiten und Varianten lassen sich mühelos in den Alltag integrieren, haben aber eine grosse Wirkung. Mit folgenden Faktoren können wir arbeiten um unsere Gesundheit nachhaltig zu gewährleisten und zu fördern:

 

 


Ernährung

 

Oft schleichen sich in unserem Alltag Gewohnheiten ein welche für unsere Gesundheit und für unsere Energie nicht förderlich oder gar schädlich sind. Mit kleinen Korrekturen kann dem entgegen gewirkt werden. Es braucht nicht gleich eine ganze Ernährungs-Umstellung zu sein - meist genügt es, sich Massnahmen in kleinen Schritten anzugewöhnen um sich vitaler und gesunder zu fühlen. Eine Massnahme hier und eine Andere dort und schon bewegen wir uns in eine andere Richtung welche unserer Gesundheit dienlich ist oder unsere Abwehr stärkt. 


Erholung

 Ein Thema welchem oft zu wenig oder gar keine Beachtung geschenkt wird ist die Erholung. Wir müssen in unserer schnellen Zeit unglaublich viel leisten und tragen nicht selten eine grosse Last auf unseren Schultern. Da scheint es logisch, dass wir unserem Körper auch Erholungszeit schulden um es ihm zu ermöglichen Energie zu tanken. Jedoch nehmen wir uns dafür oft nicht genug Zeit. Gerade in Zeiten in welchen wir uns nicht 5 Minuten hinsetzen und uns erholen können oder wollen ist dies besonders wichtig. Auch hier kann mit kleinen Massnahmen ein Erfolg erzielt werden und uns bewusst machen wie viel unser Körper uns Wert sein sollte. 

Bewegung

Grundsätzlich wissen wir alle dass für einen ausgeglichenen Lebensstil genügend Bewegung wichtig ist. Es braucht nicht gleich ein Marathon zu sein, es kann je nach Niveau ein Spaziergang genügen. Unser Körper braucht diese Herausforderung obwohl wir für Bewegung gemacht sind. Jedoch hat sich das Mass an Bewegung drastisch reduziert. Wir arbeiten im sitzen, essen im sitzen, fahren im sitzen zur Arbeit - haben Sie sich schon mal überlegt wie viel Zeit Sie im sitzen verbringen wenn unser Körper doch für Bewegung gemacht ist? Eine Veränderung kann auch hier in kleinen Schritten erfolgen und das Wohlbefinden enorm steigern. 

Atmung

Wann haben Sie das letzte Mal bewusst und in Ruhe auf Ihre Atmung geachtet, beobachtet wie sich der Brustkorb hebt und senkt und sich die Lunge füllt und leert? In hektischen Situationen erhöht sich unsere Atemfrequenz automatisch um uns auf eine Flucht, Abwehr oder Angriff vorzubereiten. Die Hinweise darauf reichen auf die Steinzeit zurück und entsprechen noch heute unseren Instinkten. Somit können wir mit dem umgekehrten Weg auch eine Beruhigung, Konzentration oder Entspannung bewirken. Sich auf seine eigene Atmung zu konzentrieren kann grosse Auswirkungen auf unser Bewusstsein und unsere Achtsamkeit haben. Eine weiteres Mittel also um unsere innere Ruhe und unsere Ausgeglichenheit zu fördern.